Genealogie Musolf

Die Vorfahren der Familie Musolf aus Westpreußen, Deutschland und Russland

Notizen


Stammbaum:  

Treffer 201 bis 250 von 6,121

      «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 123» Vorwärts»

 #   Notizen   Verknüpft mit 
201 Besitzer in Granau : Grundstück Pokrzywnicki Kuchenbecker, ANDREAS Nicolaus (I3353)
 
202 Besitzer in Granau : Grundtsück Sawatzke Kuchenbecker, Casimir Joseph (I3373)
 
203 Bestände an evangelischen Kirchenbüchern:

1. Bińcze (Bärenwalde)
2. Bruskowo Wielkie (Gross Brüskow)
3. Chocimino (Guzmin) – gmina ewangelicka w Żydowie (Sydow)
4. Darłowo (Rügenwalde)
5. Dobiesław (Abtshagen)
6. Drawsko Pomorskie (Dramburg)
7. Gardna Wielka (Groß Garde)
8. Grabno (Wintershagen)
9. Jastrowie (Jastrow)
10. Karścino (Kerstin)
11. Kościernica (Kösternitz) Kreis Schlawe
12. Kołobrzeg (Kolberg) St. Marien Domkirche
St. Spiritus Gemeinde mit Alt Werde (Korzystno), Garrin (Charzyno); Inne– Siederland (Kostrzewno)
13. Kuźnica Czarnkowska (Hammer)
14. Kwakowo (Quackenburg) mit Wobeser
15. Lotyń (Lottin)
16. �?ącko (Lanzig)
17. Osieki Lęborskie (Osseken)
18. Świdwin (Schivelbein)
19. Ustka (Stolpmünde)
20. Wałcz (Deutsch Krone)

Bestände an katholischen Kirchenbüchern

1. Biała (Behle)
2. Czaplinek (Tempelburg)
3. Czarne (Hammerstein)
4. Głubczyn (Steinau)
5. Jastrowie (Jastrow)
6. Koczała (Flötenstein)
7. Koszalin (Cöslin)
8. Krajenka (Krojanke)
9. Kuźnica Czarnkowska (Hammer)
10. Marcinkowice (Marzdorf)
11. Niekursko (Niekosken)
12. Piła (Schenidemühl) – św. Antoniego
13. Piła ( Schneidemühl) – Św. Rodziny
14. Polanów (Pollnow)
15. Radawnica (Radawniz)
16. Róża Wielka (Rose)
17. Rzeczenica (Stegres)
18. Skrzatusz ( Schrotz)
19. Sławianowo (Steinmark)
20. Słupsk (Stolp) – św. Ottona
21. Stara �?ubianka (Lebehnke)
22. Stara Wiśniewka (Lugetal)
23. Strączno (Stranz)
24. Szczecinek (Neustetin)
25. Szwecja (Freudenfier)
26. Sypniewo (Zippnow)
27. Świdwin (Schivelbein)
28. Trzcianka (Schönlanke)
29. Tuczno (Tütz)
30. Uniechów (Heinrichswalde)
31. Wałcz (Deutsch Krone)
32. Zakrzewo (Buchsdorf)
33. Złotów (Flatow  
Aufbewahrungsort (R63)
 
204 Blutsverandschaft 2. Grades Familie: Nelke, Joseph / Gatz, Elisabeth (F840)
 
205 Blutsverwandschaft (3. & 4. Grad) Familie: Risop, JACOB Laurentius / Pankau, Margaretha (F2187)
 
206 Blutsverwandschaft 2. Grades Familie: Warmke, MICHAEL Franziskus / Otto, Barbara ELISABETH (F3746)
 
207 Blutsverwandschaft 3. Grades Familie: Schwemin, Anton JACOB / Schulz, MARIANNA Elisabeth (F1440)
 
208 Blutsverwandschaft 3. Grades Familie: Riemer, Thomas / Ortmann, Anna (F1645)
 
209 Blutsverwandschaft 3. Grades Familie: Rink, Joseph / Brauer, Maria ELISABETH (F1947)
 
210 Blutsverwandschaft 3. Grades Familie: Schreiber, Bartholomäus / Schulz, Marianna (F2330)
 
211 Blutsverwandschaft 3. Grades Familie: Theil, Thomas / Patzke, ANNA Barbara (F2343)
 
212 Blutsverwandschaft 3. Grades Familie: Behrendt, Martin / Behrendt, Anna (F592)
 
213 Blutsverwandschaft 3. und 4. Grades Familie: Behrendt, Joseph / Otto, Anna Rosa (F1246)
 
214 Blutsverwandt 3. Grades Familie: Nelke, Paul / Thiede, Anna (F1254)
 
215 Blutsverwandt 3. und 4. Grades Familie: Schwemin, Andreas / Nelke, Maria ELISABETH (F1078)
 
216 Blutsverwandtschaft 2. und 3. Grades Familie: Hoppe, JOHANN Jacob / Bünger, MARIA Thekla (F3269)
 
217 Bonk, Hugo: Geschichte der Stadt Allenstein, 2.Bd., Allenstein 1930, S.219: "Die gewerbliche Berufsschule besteht aus 23 Klassen mit 400 Schuelern. Die Arbeiter-Berufsschule fuer ungelernte Arbeiter hat 15 Klassen mit 400 Schuelern und die hauswirtschaftliche Berufsschule hat 21 Klassen mit 500 Schuelerinnen." .... "Die ... kaufmaennische Berufsschule hat 8 Klassen mit 200 Schuelern. Die Haushaltungsschule hat 2 Klassen mit 50 Schuelerinnen ...; saemtliche Berufsschulen unterstehen dem Direktor Brauer." Dazu gehoerten ferner eine Handels- und Hoehere Handelsschule. Brauer, CASIMIR Matthäus (I721)
 
218 Bottrop 1943/281 Venn, MARIA Elisabeth (I8398)
 
219 Braut wohnte bei der Eheschliessung in Bielefeld Familie: Hellwig, Matthias Paul / Grugel, ROSALIE Anna (F749)
 
220 Brautpaar blutsverwandt 3. Grades Familie: Schwemin, Johann / Gersch, Catharina (F728)
 
221 Casimir Rhode gehörte zu den Personen, die am 10.09.1840 dem neuen König Friedrich Wilhelm IV zu Königsberg (Krönungsort), die
Erbhuldigung leistete. 
Rhode, Casimir (I5946)
 
222 Casimir Rhode war ländlicher Abgeordneter zum preußischen Provinziallandtage und nahm als solcher im Jahre 1840 an der Huldigung für König Wilhelm IV in Königsberg teil. Rhode, Casimir (I5946)
 
223 Catharina Thiede stammt wahrscheinlich aus Abrau (Kirchspiel Lichnau), entsprechend hat dort die Eheschliessung stattgefunden. Begründung : Bei 2 Kinden der Familie Hoppe/Thiede lauten die Taufpaten Thiede aus Abrau. Thiede, Catharina (I8115)
 
224 Da die Kinder in Schlagenthin geboren worden sind, gehe ich davon aus dass die Ehe auch in Schlagenthin geschlossen worden ist und die Catharina Musolf ebendort geboren worden ist. Musolf, Catharina (I11411)
 
225 Das erste Kind wurde 1851 geboren, nachher findet sich keine Heiratseintrag. Also muß die Heirat vorher gewesen sein, wahrscheinlich in den verschollenen Jahren. Familie: Nitzler, Johann / Musolf, BARBARA Elisabeth (F415)
 
226 Das Freischulzengut Königlich Neukirch befand sich damit von ca. 1721 bis 1945 - also ca. 225 Jahre - in Familienhand von Pokrzywnicki, Joseph GEORG Anton (I8467)
 
227 Das Paar ist im 3. und 4. Grad blutsverwandt Familie: Behnke, JOHANN Michael / Schreiber, Catharina (F1753)
 
228 Datum : Vor der Geburt des Kindes und innerhalb der lückenhaften Aufzeichnungen
Ort : anhand der Geburt 
Familie: Musolf, JOHANN Laurentius / Grunert, ANNA Rosa (F376)
 
229 Datum geschätzt Schreiber, Maria Magdalena (I7148)
 
230 Der Bräutigam geht als Witwer in die Ehe Familie: Schulz, Joseph / Warmke, Rosa (F3059)
 
231 Der Bräutigam geht als Witwer in die Ehe. Familie: Gersch, Johannes / Behrendt, Dorothea (F2213)
 
232 Der Deutsche Ritterorden hat in Petztin einen Ordenshof im Jahre 1397 angelegt. In der poln. Zeit 1466 bis 1771 wurde daraus ein Vorwerk, das schon
1744 an den Granauer Oberschulzen Paul Rhode aus Granau verpachtet war. Die gesamte Familie lebte auch auf Petztin. Im Jahre 1753 verkaufte der
poln. Fürst Michael Anton Sapieha und seine Gemahlin Alexandra das Gut an Franz Lukowicz und dieser wiederum im Jahr 1766 an Andreas und Helene
Berent, geb. Patin, die vorher in Damerau gelebt hatten.
Paul Rhode war bis zu seinem Tode im Jahre 1756 Pächter auf Gut Petztin. Nachfolgepächter war für kurze Zeit sein Sohn Paul, getauft am 06.07.1738.
Als Vater Paul 1756 starb, wurden Vormünder eingesetzt und zwar mit Billigung der Obrigkeit des Tuchler Amtes, zwecks Erbschaftsregulierungen.
Erbberechtigt waren die Witwe Sophia, geb. Stoltmann, sowie die sieben zu erwachsenen gewordenen Personen, 4 Söhne und 3 Töchter. 
Rhode, Paul (I6072)
 
233 Der Ehemann ist bereits tot, sie hinterläßt 2 maj. Kinder. Klinger, Marianne (I12917)
 
234 Der Einzige Paul Stranz bis 1740 aus Osterwick. Außerdem paßt das Jahr der Geburt zu dem seiner Frau. Stranz, Paul (I7821)
 
235 Der Geburtsort ist vermutet, da
1,) sich keine Eheeinträge finden lassen
2.) Die Taufpaten der Kinder mit dem Nachnamen Bünger aus Abrau kommen 
Bünger, Gertrud (I1012)
 
236 Die Braut ist in der Eheschliessung nicht zu entziffern. Anhand der Geburten der Kinder wurde die Braut identifiziert. Familie: Schreiber, Michael / Gatz, Catharina ELISABETH (F1927)
 
237 Die Ehe wurde mit großer Wahrscheinlichkeit in der Pfarrei Lichnau vollzogen, da die Kinder in Schlagenthin geboren worden sind.  Familie: Behnke, Paul / Musolf, Catharina (F3149)
 
238 Die Ehe wurde wahrscheinlich vor 1800 in der Pfarrei Lichnau geschlossen.

Johann Hoppe heiratete in 2. Ehe xxx, die Ehe mit Elisabeth Weilandt scheint die vorherige Ehe zu sein (Sterbedaten der Frau passen zu den Daten der 2. Eheschliessungen). 
Familie: Hoppe, Johann / Weilandt, Elisabeth (F2546)
 
239 Die Eltern der Braut lebten noch und gaben Ihr Einverständnis. Damit scheidet Anna Elisabeth Otto (* 1825) in Lichnau aus, da ihr Vater bereits 1831 verstorben war und sie damit unter dem Vormund lebte. Familie: Rhode, Casimir JOSEPH / Otto, Anna (F1710)
 
240 Die Familie Rhode auf dem Freischulzenhofe zu Granau (Kreis Konitz) von Paul Panske Quelle (S61)
 
241 Die Familie stammt wahrscheinlich aus Granau, Kirchspiel Lichnau Fröhlke, Andreas (I1435)
 
242 Die hauswirtschaftliche und erzieherische Führung auf Gut
Wolfsbruch sowie der betriebliche Überblick der Güter Wolfsbruch
und Jsoefhof lag in den Händen von Katharina Dobrindt (Tochter
von Bauer Nelke im Abbau Deutsch Cekzin, verehelicht mit Anton
Dobrindt in Lichtenhagen), Tochter von ihnen Maria-Anna Dobrindt
verh. mit Ambrosius Janowitz. "Omchen" wurde Katharina innerhalb
der Angehörigen und Verwandten genannt. 
Nelke, Eva CATHARINA (I4576)
 
243 Die Petztiner Linie (Casimirs Nachkommenschaft) schreibt sich Schwemmin, so wie die
Ortschaft im Kreis Köslin, nach der die Familie den Namen trägt, noch heute geschrieben
wird 
Schwemin, CASIMIR Peter Joseph (I7474)
 
244 Die Taufe läßt sich nicht finden, aber wegen des Hinweis auf den Vater Andreas Thiede und dem Umstand, daß es zu diesem Zeitpunkt keine weitere Familie Andreas Thiede gab, gehe ich davon aus, daß es sich bei Andreas und Sophia Thiede um die Eltern handelt Thiede, Elisabeth (I8125)
 
245 Die Zuordnung ist nicht ganz einfach: Wenn Paul Rhode um 1789 in Lichnau geboren ist (vgl. Heiratseintrag von 1815: "juvenem de villa Lichnau" = Junggesell aus dem Dorf Lichnau) kommen zwei Herkunftsfamilien in Frage.

1. Andreas Thomas Rhode, Schulz in Lichnau (1740 - 1808) - Paul würde vom Geburtsjahr 1789 in die Familie passen, allerdings wird er 1831 als Bauer (nicht Käthner) oder als Schulzensohn etwa im Heiratseintrag bezeichnet, das spricht für mich eher für die Herkunft aus der Familie des anderen Andreas:

2. Andreas Rhode (1701-1773). Dieser hat einen Sohn Jacob (1754-1809). Ich glaube, dort gehört Paul hin, denn im Kontributionskataster für Lichnau 1772/1773 werden Zahlen für die Kinder angegeben - hier ein Sohn über 12 (das dürfte Jacob sein) und einer unter 12 Jahren, dessen Namen unbekannt ist, sowie zwei Töchter über 12 Jahre (wahrscheinlich Catharina und Gertrud). Rein rechnerisch wäre es möglich, das der gefragte Paul Sohn des Jacob (+1809) ist. Es wäre theoretisch aber auch möglich, dass Paul ein Sohn des "namenlosen unbekannten" Sohnes ist. Da der vermeintliche Vater Jacob bereits 1809 verstorben ist, plädiere ich dafür, das Paul ein Sohn des Jacob ist, der die Nachfolge auf den 3 Hufen von 1772/1773 angetreten hat. 
Rhode, Paul (I6075)
 
246 Digital bei Familiyserach einsehbar Quelle (S422)
 
247 Digital bei FaZiT Quelle (S473)
 
248 Digital einsehbar auf https://www.familysearch.org

Metrical books, 1833-1885
Verfasser:
Evangelical Lutheran Church. Gokhshtedt (Melitopol′) (Main Author)
Го�?удар�?твенный архив Петербург�?кой обла�?ти (Repository)
Format:
Manuscript/Manuscript on Film
Sprache:
German
Veröffentlichung:
Salt Lake City, Utah : Filmed by the Genealogical Society of Utah, 1993
Druckerzeugnis:
on 54 microfilm reels ; 35 mm.
Notizen
Microfilm of original manuscripts at the Russian State Historical Archive of St. Petersburg.

Transcripts of Evangelical-Lutheran Church records (births, marriages, deaths) for German-Russians of Gokhshtedt, Melitopol′, Tavrida, Russia, known in German as Hochstädt (aka Hochstædt, Wysokoje); now Vysoke, Mykhaĭlivka, Zaporiz︠h︡z︠h︡i︠a︡, Ukraine. Text in German.

Record group 828, series 14, files 2, 5A, 10, 13, 16, 18, 22, 25, 30, 34, 38, 40, 44, 48, 50, 54, 59, 63, 71, 78-79, 84, 87, 92, 96, 98, 107, 118, 124, 129, 134, 143, 148, 152, 158, 162, 176, 182, 194, 200-201, 210, 216, 223, 232, 241, 247, 250, 255, 263, 272.

Includes records from other villages. 
Quelle (S421)
 
249 Digitalisat bei Matricula Quelle (S464)
 
250 Digitalisat bei Matricula Quelle (S463)
 

      «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 123» Vorwärts»

Diese Website läuft mit The Next Generation of Genealogy Sitebuilding v. 14.0.2, programmiert von Darrin Lythgoe © 2001-2024.

Betreut von Michael Musolf. | Datenschutzerklärung.